Bewerbung Zar'ok

Nach unten

Bewerbung Zar'ok

Beitrag von Bacoon am 26.07.15 12:52

Name: Zar'ok
Geschlecht: Männlich
Rasse: Reinblütiger Sith
Alter: 21
Rang: Sith
Ausbildungsschwerpunkt: Juggernaut

Erscheinungsbild: Zar'ok ist ein kräftiger Sith. Er hat rote Haut, dunkelrote Augen und ihm wachsen Horn ähnliche Tentakel aus seinem Kinn und seinen Schläfen. Von seiner rechten Stirn bis zu seiner linken Wange zieht sich eine Narbe.
Er trägt einen schweren Brustpanzer, eine Hose mit Plattenschutz und eine Kapuze die er meist tief in sein Gesicht gezogen hat.
Er trägt auf der Nase ein goldenes Schmuckstück. Auf diesem ist ein kleiner Phönix zu sehen, dass Zeichen seiner Familie.


Aktueller Aufenthaltsort: Dromund Kaas
Auftreten: Sein Auftreten ist stehts Sicher und Erhaben, was ihn überheblich wirken lässt. Er sieht die nicht Macht-Sensitiven als schwach an und ist Überzeugt, dass diese nur Existieren um den Sith als Sklaven zu dienen. Er liebt es ihre Sklaven zu foltern und lässt dabei keine Chance aus.
Er lässt sich schnell Reizen, was ihm bereits einige Schwierigkeiten gemacht hat. Daher ist Diplomatie nicht seine Stärke. Mit Hilfe der Macht und seiner Rasse, bekommt er doch oft seinen Willen.

Meister: ehemals Darth Ragnatar
Schüler: -

Stärken des Charakters: Umgang mit der Macht, Schwertkampf
Schwächen des Charakters: Lässt sich schnell Reizen, ungeduldig, überschätzt sich oft

Geburtsort: Dromund Kaas
Alter bei Eintritt in die Akademie:13
Alter bei Ernennung zum Sith: 18
Kurze Beschreibung der Akolythenzeit:
Bereits in jungen Jahren, erkannte sein Großvater Darth Kron Zar'oks Potential. Er liebte es bereits als kleines Kind seine Sklaven zu erniedrigen, während dessen ihr älterer Bruder diese mit Anstand behandelte.
Während Zar'oks Großvater ihm die Wege der Macht und der dunklen Seite lehrte, verkroch sein ihr Bruder mit seinem Vater in der Bibliothek und verschlank das Wissen über alte Sith-Lords und Artefakte.
Als sein Großvater im Jahre 0 NVC auf eine geheime Mission des Imperators geschickt wurde, kümmerte sich Darth Ragnator um die weiter Ausbildung von Zar'ok.
Einige Tage nach dem sein Großvater aufgebrochen war, erfuhren Zar'ok und sein Bruder vom Tod ihres Großvaters auf Coruscant, er war bei der Zerstörung des Jedi-Tempels gefallen. Die Wut über den Tod seines Großvaters stärkte Zar'ok noch weiter. Als er sein 13. Lebensjahr erreichte, wurden er und sein Bruder nach Korriban geschickt, wo sich beide als würdig erweisen sollten.
Zar'ok profitierte in den kommenden Jahren stark von den lehren seines Großvaters und stach schnell aus den restlichen Akolyten heraus. Währenddessen erforschte sein Bruder die alten Ruinen und suchte nach Wissen, welches Zar'ok für die Aufgaben der Sith-Lords für sich nutzte.
Als letzte Prüfung sollte Zar'ok ein altes Sith-Artefakt aus einem sehr gefährlichen Tempel holen. Er nahm seinen Bruder mit und gemeinsam fanden sie das gesuchte Artefakt. Nachdem Zar'ok dieses verstaut hatte, ging er zu seinem Bruder und rammte ihn einen Dolch in die Brust umso seine Blutline zu wahren. Er sah ihm in die Augen und genoss den überraschten Blick seines Bruders, jede Sekunde wurde sein Blick immer leerer und schließlich starb er. Er ließ die Leiche für die Aasfresser zurück und kehrte zur Akademie zurück.
Nachdem er zum Sith ernannt wurde nahm Darth Ragnator Zar'ok als Schüler an.

[Falls zutreffend]
Tätigkeiten nach dem Abschluss der Akademie: Schüler von Darth Ragnator
Einsatzorte: Balmorra
Kurze Beschreibung der Zeit als Sith:
Darth Ragnator führte Zar'oks Ausbildung weiter und bildete ihn zu einem starken Sith-Schwertkämpfer aus. Er erfüllte mehrere Missionen auf denen sie Sektenführer oder alte, schwache Jedi und Sith tötete.

Mit 19 Jahren nahm sein Meister ihn mit nach Balmorra, wo sie gemeinsam eine Rebellengruppierung zerschmettern und geheime Information über die Beteiligung der Republik sammeln sollten. Begleitet von einem Trupp Imperialer-Soldaten, stürmten sie die Basis der Rebellen. Die Verteidiger vielen schnell, doch in der Kommandozentrale der Basis stellten sich ihnen ein Jedi und sein Padawan entgegen. Der Jedi-Meister erkannte das Wappen auf Zar'oks Schmuckstück und erzählte ihm das er es gewesen sei der seinen Großvater tötete. Er wollte ihn provozieren und so einen Vorteil erlangen. Dies gelang ihm auch, Zar'ok schleuderte voller Wut und Hass Blitze in Richtung des Jedi. Dieser konnte sich im letzten Moment mit seinem mit seinem Lichtschwert verteidigen. Von der Macht des jungen Sith überrascht, konnte er sich kaum rühren ohne in Gefahr zu laufen doch von den Blitzen getroffen zu werden. Erst als sein Padawan Zar'ok angriff konnte er sein Lichtschwert senken. Der Padawan und Zar'ok lieferten sich ein Duell. Da Zar'ok von seiner Wut getrieben wurde, gewann er schnell gegen den Padawan und tötete diesen.
Währenddessen kämpften die beiden Meister bereits gegeneinander und Zar'ok gesellte sich zum Kampf dazu. Darth Ragnator wurde jedoch vom Jedi-Meister getötet und Zar'ok war nicht stark genug um gegen diesen zu gewinnen. Im weiterem Kampf gegen Jedi-Meister erwischte der Jedi Zar'ok, mit seinem Lichtschwert, im Gesicht. zwar konnte er rechtzeitig ausweichen, doch streifte ihn das Laserschwert und hinterließ eine Narbe .
Also schickte Zar'ok einige der Imperialen-Soldaten in den Kontrollraum, um den Jedi abzulenken. Als dies gelang, versiegelte er die Sicherheitstür und trat mit dem restlichen Trupp den Rückzug an. Nach dem sie außerhalb des Komplexes waren, befahl Zar'ok Bombardierung des Stützpunktes.

Die Mission wurde als Erfolg gewertet, die Basis wurde zerstört und die benötigten Informationen dem Geheimdienst übergeben.
Nach dem Tod ihres Meisters zog er sich wieder nach Dromund Kaas, auf das Anwesen seiner Familie, zurück und widmete sich der Studien der dunklen Seite, der Macht und der Folter.


[Falls zutreffend]
Alter bei Ernennung zum Lord: -
Errungenschaften die Ernennung untermauerten:-
Tätigkeiten als Lord:-
Kurze Beschreibung der Zeit als Lord:-

[Falls zutreffend]
Alter bei Ernennung zum Darth:-
Errungenschaften die Ernennung untermauerten:-
Tätigkeiten als Darth:-
Kurze Beschreibung der Zeit als Darth:-

Beschreibt Euren Charakter im Freitext mit eigenen Worten, nennt essentielle Erlebnisse des Charakters. Welche Ereignisse prägten ihn? Welchen Richtlinien folgt er? Nutzt den Freitext um Euren Charakter in eigenen Worten zu beschreiben:

Seine größte Schwäche sind ihre Emotionen, er lässt sich schnell Reizen was ihn und seinen ehemaligen Meister bereits in starke Probleme brachte.
Diplomatie ist daher nicht seine Stärke, er weiß jedoch wie er mit der Macht seinen Willen bekommt.
Seine größte Stärke ist der Schwertkampf mit kräftigen Hieben und mit Hilfe von Machtfähigkeiten, erliegt ihm schnell jeder Gegner. Um sich im Nahkampf zu schützen trägt er einen schweren Panzer, der ihn zwar in seiner Bewegung einschränkt, aber mit seinem Kampfstil nicht wegzudenken ist.
Er ist der Meinung dass alle nicht Macht-Sensitiven den Sith als Sklaven dienen sollten.

Bereits in jungen Jahren war sein drang die Schwachen zu schikanieren und zu Foltern zu sehen. Einen Sklavenjungen schupste er im Alter von 4 Jahren von einer Klippe, da er ihn schreien hören wollte.
Sein Bruder war der Liebling seines Vaters, was er ständig zu spüren bekam. Nur sein Großvater erkannte das Potential von Zar'ok.

Auf Korriban vertrieb er sich die Zeit damit schwache Akolyten in Fallen zu locken oder Sklaven zu quälen. Sein Bruder hingegen half bei der Erkundung von Ruinen und sammelte eine ganze Menge an Wissen.
Er sah ihren Bruder als schwach, doch als nützliches Werkzeug, an. Er glaubte dass nur er die Blutline seiner Familie fortführen dürfte. Er benutzte seinen Bruder um einen Vorteil bei den Prüfungen zu erlangen. Doch Nach dem er seinen Bruder nicht mehr brauchte, tötete er ihn in einer alten Sith-Ruine auf Korriban.

Nach dem sein Meister gestorben war, kehrte er auf das Anwesen seiner Familie auf Dromund Kaas zurück.

Er hilft zurzeit dem Imperialen Militär Aufstände und Rebellionen auf den besetzten Planeten niederzuschlagen. Meist tut er dies, indem er sich den Anführern entledigt und die Moral der Menschen bricht.

Wenn er gerade auf keiner Mission ist, Studiert Zar'ok auf ihrem Anwesen die dunkle Seite und beschäftigt sich damit an seinen Sklaven immer grausamere Experimente durchzuführen. Diese sollen ihm helfen Rebellionen schneller zu beseitigen. Bspw. versucht er die geistige Manipulation mit Hilfe der Macht, Drogen und Parasiten zu perfektionieren und Krankheiten zu entwickeln, die die Moral des Feindes brechen soll. Dafür steht ihm ein Forscher-Team zur Seite.
Leider sind die Ergebnisse nicht wie verhofft, jedoch haben die Forschungen gerade erst begonnen.

Auf Nar Shaddaa hat er Kontakte mit Menschenhändlern geknüpft von denen er sich gerne Drogensüchtige kauft. Er liebt es diese auf Entzug zu halten und zu sehen wie sie sich, selbst für nur eine kleine Dosis, gegenseitig zerreißen.
Wenn ihm diese Aktivitäten zu langweilig werden, geht sie in Clubs, Bars oder Casinos auf Dromund Kaas oder Nar Shaddaa um sich dort zu vergnügen.



Timeline der Vita des Charakters:
- 6 VVC Geburt Zar'oks
- 1 VVC erste Ausbildung durch seinen Großvater
- 0 NVC Tod seines Großvaters
- 7 NVC Beginn der Ausbildung zum Sith auf Korriban
-12 NVC Ernennung zum Sith
-14 NVC Mission auf Balmorra
-15 NVC Rücker nach Dromund Kaas
______________________________


OOC zu Euch als Spieler:

Euer Alter: 19
Eure bisherige RP-Erfahrung: in einem MMORPG bisher keine Erfahrung
Eure bisherigen Erfahrung im Star Wars, speziell, Sith-Bereich: Ich habe damals KOTOR gespielt und bin seit Kindesalter ein riesen Star Wars Fan.
Was Ihr sonst loswerden möchtet: Da ich wie gesagt keine Erfahrung im SW-RP habe, würde ich mich über Hinweise auf evtl. Fehler, Unklarheiten oder Verbesserungsvorschläge freu


Zuletzt von Bacoon am 04.08.15 17:42 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Bacoon

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bewerbung Zar'ok

Beitrag von Nimitya am 26.07.15 13:57

Hallo Bacoon.

Vielen Dank für deine Bewerbung. Mir haben sich beim lesen noch ein paar kleine Fragen ergeben.

Bacoon schrieb:Stärken des Charakters: Umgang mit der Macht, Schwertkampf...
Bacoon schrieb:Ihre fehlende Stärke im Schwertkampf macht sie mit ihren Machtfähigkeiten und ihrer Beweglichkeit bei weitem wett.
1. Du schreibst oben unter Stärken, dass sie sowohl im Umgang mit der Macht, als auch im Schwertkampf gut ist. Weiter unten jedoch sprichst du von der fehlenden Stärke im Schwertkampf. Ich nehme an, das ist ein kleiner Überarbeitungsfehler?

Bacoon schrieb:Nachdem Sha'ia dieses verstaut hatte, ging sie zu ihrem Bruder und rammte ihn einen Dolch in die Brust umso ihr Blutline zu wahren.
2. Eine rein inhaltliche Frage: Weshalb denkt sie, sie wahrt die Blutlinie, wenn sie einen Teil davon tötet? So kann nur sie die Blutlinie weiter tragen und ist allein. Wenn ihr Bruder noch leben würde, würden noch zwei Personen der Blutlinie leben.

Bacoon schrieb:Wenn Sie gerade auf keiner Mission ist, Studiert auf ihrem Anwesen die dunkle Seite und beschäftigt sich damit an ihren Sklaven immer grausamere Experimente durchzuführen. Diese sollen ihr helfen Rebellionen schneller zu beseitigen. Bspw. versucht sie die geistige Manipulation mit Hilfe der Macht, Drogen und Parasiten zu perfektionieren und Krankheiten zu entwickeln, die die Moral des Feindes brechen soll. Dafür steht ihr ein Seuchen-Forscher und Freund ihres Vaters zur Seite.
3. Inwieweit erfolgreich ist sie mit all diesen Experimenten und Forschungen?
Sie ist gerade mal drei Jahre Sith und eine Attentäterin, deren Ausbildung sicher noch nicht voll endet ist. Wenn sie dann auch noch weitreichende Fähigkeiten zur geistigen Manipulation hat, sich mit der Herstellung und modifikation von Drogen auskennt und dann auch noch in der Lage ist Parasiten zu verändern oder gar Krankheiten zu entwickeln finde ich das etwas sehr viel für das Alter und die Erfahrung, die sie bisher in den verschiednen Bereichen hätte sammeln können, da vor der Akolythen Zeit nichts in diese Richtung gefallen ist. Wie genau sie da nun etwas beherrscht oder einfach nur erfloglos versucht, ergibt sich mir nicht aus dem Text.

Vielen Dank für deine Antwort Smile

Gruß
Nimitya
avatar
Nimitya

Anzahl der Beiträge : 339
Anmeldedatum : 18.12.13
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bewerbung Zar'ok

Beitrag von Bacoon am 26.07.15 15:38

Nimitya schrieb:Hallo Bacoon.

Vielen Dank für deine Bewerbung. Mir haben sich beim lesen noch ein paar kleine Fragen ergeben.

Bacoon schrieb:Stärken des Charakters: Umgang mit der Macht, Schwertkampf...
Bacoon schrieb:Ihre fehlende Stärke im Schwertkampf macht sie mit ihren Machtfähigkeiten und ihrer Beweglichkeit bei weitem wett.
1. Du schreibst oben unter Stärken, dass sie sowohl im Umgang mit der Macht, als auch im Schwertkampf gut ist. Weiter unten jedoch sprichst du von der fehlenden Stärke im Schwertkampf. Ich nehme an, das ist ein kleiner Überarbeitungsfehler?

Jein, mit mit der fehlenden stärke ist ihre Körperliche gemeint, die sie dann mit ihrer Geschwindigkeit und Beweglichkeit wieder ausgleicht.

Nimitya schrieb:
Bacoon schrieb:Nachdem Sha'ia dieses verstaut hatte, ging sie zu ihrem Bruder und rammte ihn einen Dolch in die Brust umso ihr Blutline zu wahren.
2. Eine rein inhaltliche Frage: Weshalb denkt sie, sie wahrt die Blutlinie, wenn sie einen Teil davon tötet? So kann nur sie die Blutlinie weiter tragen und ist allein. Wenn ihr Bruder noch leben würde, würden noch zwei Personen der Blutlinie leben.

Sie hielt ihren Bruder für schwach da dieser eher nach ihrem Vater kam und sich statt mit der Macht und dem Schwertkampf zu beschäftigen, sich lieber für die Gesichte der alten Sith interessierte und lieber nach Artefakten und Wissen forschte. Da sie das Andenken ihres Großvaters ehren wollte, tötete sie also ihren "schwachen" Bruder.

Nimitya schrieb:
Bacoon schrieb:Wenn Sie gerade auf keiner Mission ist, Studiert auf ihrem Anwesen die dunkle Seite und beschäftigt sich damit an ihren Sklaven immer grausamere Experimente durchzuführen. Diese sollen ihr helfen Rebellionen schneller zu beseitigen. Bspw. versucht sie die geistige Manipulation mit Hilfe der Macht, Drogen und Parasiten zu perfektionieren und Krankheiten zu entwickeln, die die Moral des Feindes brechen soll. Dafür steht ihr ein Seuchen-Forscher und Freund ihres Vaters zur Seite.
3. Inwieweit erfolgreich ist sie mit all diesen Experimenten und Forschungen?
Sie ist gerade mal drei Jahre Sith und eine Attentäterin, deren Ausbildung sicher noch nicht voll endet ist. Wenn sie dann auch noch weitreichende Fähigkeiten zur geistigen Manipulation hat, sich mit der Herstellung und modifikation von Drogen auskennt und dann auch noch in der Lage ist Parasiten zu verändern oder gar Krankheiten zu entwickeln finde ich das etwas sehr viel für das Alter und die Erfahrung, die sie bisher in den verschiednen Bereichen hätte sammeln können, da vor der Akolythen Zeit nichts in diese Richtung gefallen ist. Wie genau sie da nun etwas beherrscht oder einfach nur erfloglos versucht, ergibt sich mir nicht aus dem Text.

Sie selbst arbeitet nur an der geistigen Manipulation mit hilfe der Macht. Den Rest übernehmen die Forscher (Team ergänz Wink) für sie, da sie dort weder die nötigen Erfahrungen hat noch die Zeit sich diese anzueignen.

Was den Erfolg angeht... dieser ist momentan minimal, die Feldversuche sind zwar vielversprechend, erreichen aber nicht das gewünschte Ergebnis (Die Moral wird nicht gebrochen).

Grüße Bacon Smile

Bacoon

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bewerbung Zar'ok

Beitrag von Nimitya am 26.07.15 16:12

Danke für deine schnelle Antwort. Meine Fragen haben sich damit nun aufklären lassen und ich habe nichts anderes mehr anzumerken. ^^

Gruß
Nimitya
avatar
Nimitya

Anzahl der Beiträge : 339
Anmeldedatum : 18.12.13
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bewerbung Zar'ok

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten